Februar BOTM

Love is in the air…


Mit dem nahenden Valentinstag herrscht bei vielen im Moment wohl recht romantische Stimmung. Wie denn nicht mit all der knallroten Dekoration in der Stadt, den ganzen Pärchen auf den Parkbänken und Liebesbekundungen von den Liebsten? Mit «Herzklopfen auf Französisch» können sich auch diejenigen, die nicht allzu viel auf Romantik halten, einen zauberhaften Abend verbringen.


 

Ein Jahr in Paris? Die 17-jährige Anna könnte sich Besseres vorstellen, als in einem Land zur Schule zu gehen, dessen Sprache sie nicht spricht. Und dafür muss sie auch noch ihren Schwarm in Atlanta zurücklassen. Doch schon bald lernt die angehende Filmkritikerin das französische Leben zu schätzen: echter Kaffee, wunderschöne Gebäude und Kinos wohin man schaut! Vor allem der


attraktive Étienne führt Anna durch das schöne Paris – und wird zu ihrem besten Freund. Doch als ihre Freundschaft immer enger wird, sind beide verunsichert – und das nicht nur, weil Étienne eine Freundin hat …


 

Von Liebe auf den ersten Blick, Drama, bis hin zu zu Lachtränen rührenden Szenen, alles ist hier dabei. Man fliegt förmlich durch die Seiten, sei es wegen der Spannung oder dem flüssigen Schreibstil. Ausserdem gibt es ja wohl kaum einen Ort, wo man den Valentinstag besser verbringen könnte als in der Stadt der Liebe. Vor allem da die Beschreibungen in diesem Roman lebendiger sind als in den meisten anderen. So verliebt man sich nicht nur Hals über Kopf in die abwechslungsreiche und packende Geschichte von Étienne und Anna, sondern auch in Paris (wenn man nicht schon in diese wunderschöne Stadt verliebt ist).


Ich wünsche euch allen einen schönen und romantischen Februar. Und wie könnte er es auch nicht sein mit «Herzklopfen auf Französisch»?

0 comments

Recent Posts

See All